Besucher Info | Führungen

Öffentliche Kirchenführungen

Ab dem 2. November 2020 entfallen alle öffentlichen Kirchenführungen. Wir hoffen, ab Dezember 2020 wieder Führungen im Einklang mit den Infektionsschutzverordnungen anbieten zu können.

Schauen Sie bald wieder auf unsere Website!

Im Folgenden finden Sie allgemeine Informationen zu unseren Kirchenführungen.

Informationen

TREFFPUNKT für alle öffentlichen Führungen:
im Freien vor der Gedenkhalle im alten Turm

ANZAHL TEILNEHMENDE:
Die öffentlichen Kirchenführungen sind derzeit auf 10 Teilnehmende beschränkt. Eine Anmeldung ist erwünscht. Ohne vorherige Anmeldung kann eine Teilnahme nicht garantiert werden.

HYGIENEMASSNAHMEN:
Bei den Führungen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist erforderlich.

ANMELDUNG:
Bitte melden Sie sich per E-Mail über fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de oder telefonisch unter (030) 21 01 85 02 an. Wir bitten Sie um eine frühzeitige Anmeldung. Anmeldeschluss ist jeweils der Vortag, 12.00 Uhr, für die Montagsführungen der vorhergehende Freitag, 12.00 Uhr. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre vollständige Adresse und Ihre Telefonnummer an. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie per Mail oder telefonisch.

Sie können auch ohne Anmeldung zur Führung kommen, wir können Ihren dann eine Teilnahme aber nicht garantieren.

KOSTENBEITRAG:
Die Führungen sind kostenfrei. Wie erbitten bei Teilnahme Spenden und empfehlen einen Betrag von mindestens 5,- Euro pro Person. Die Corona-Zeit isteine schwere Herausforderung für die Gedächtniskirche, deren Arbeit sehr stark durch Spenden von Touristinnen und Touristen finanziert wird. Ihre Spende hilft uns, durch diese Zeit zu kommen.

Termine der nächsten Führungen
(zu den Inhalten der Führungen scrollen Sie bitte etwas weiter nach unten)

Führung Vom Nationaldenkmal zum internationalen Mahnmal

In der ca. 30-minütigen Führung erkunden wir die Gedenkhalle und die neue Kirche und gehen der vielschichtigen Geschichte des Bauensembles auf die Spur. Die Führung spannt einen Bogen vom Nationaldenkmal des späten 19. Jahrhunderts über die Kriegszerstörung und den Bau des neuen Kirchenkomplexes um die Turmruine herum bis zur gegenwärtigen Friedens- und Versöhnungsarbeit.

Führung Alter Turm: Einblicke in die Ruine
Die ca. 30-minütige Führung beginnt in der ehemaligen Eingangshalle der alten Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche mit ihren strahlenden Mosaiken und führt dann über 113 Stufen innerhalb des Alten Ruinenturms hinauf. Die Teilnehmer*innen dringen ins Innere des „Hohlen Zahns“ vor und erfahren mehr über seinen historischen Wandel von einem Nationaldenkmal zu einem internationalen Mahnmal.

Führung Geheimgang durchs blaue Licht
In einer ca. 30-minütigen Führung betreten die Teilnehmer*innen den Umgang zwischen den beiden Glaswänden der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, der normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Sie kommen den Glasfenstern des französischen Glaskünstlers Gabriel Loire ganz nahe und sehen, wie die Kirche durch moderne Lichttechnik zum Leuchten gebracht wird.

Individuelle Kirchenführungen

Führungen können jetzt wieder gebucht werden!

Es besteht die Möglichkeit, Gruppenführungen mit speziellem Programm zu buchen. Die Führungen werden, neben Deutsch auch auf Englisch, Französich und Kroatisch angeboten. Für eine Standard-Gruppenführung wird ein Betrag von 8,00 Euro p.P. (ermäßigt 6,00 Euro p.P.) erhoben. Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Leistende von freiwilligen Diensten (wie FSJ oder Bundeswehr), Bezieher von Sozialleistungen und Arbeitslose.

Gruppenbuchungen und weitere Informationen:

Vanja Sisek
Freunde-der-Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche e.V.
Mobil: 0173-14 08 044
E-mail: fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de

Preisstruktur

Mindestteilnehrmerzahl: 8 Personen; bei kleineren Gruppengrößen werden 8 Personen berechnet.

 

Preis pro Person

Preis p. P. ermäßigt

Führung Gedenkhalle und Kirche (ca. 60 Min.)

8,- €

6,- €

Preisaufschlag Besichtigung Geheimgang zwischen den Glaswänden der Kirche

2,- €

2,- €

Preisaufschlag Besichtigung Turmruine

8,- €

6,- €

Kurzführung Kirche und Geheimgang Glaswände (30 - 45 Min.)

8,- €

6,- €

Sonderführung Alter Turm (Gedenkhalle und Turmruine – ca. 45 Min.)

14,- €

10,- €

Orgelführung (ca. 45 Min.)

12,- €

9,- €

Preisaufschlag Orgelführung (wenn andere Führung gebucht)

50,- € für die gesamte Gruppe

 

weitere Informationen

Führungen beinhalten normalwerweise die Gedenkhalle im Alten Turm und die Neue Kirche. Sie widmen sich der wechselvollen Geschichte der ursprünglichen Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche aus dem Jahr 1895, ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und dem Kirchenensemble Egon Eiermanns aus dem Jahr 1961. Dabei eröffnen die Führungen sowohl einen Einblick in den historischen Kontext des alten Gedenkbaus, als auch in die gegenwärtige Bedeutung der Gedenkhalle. Im Vordergrund der neuen Kirche stehen hier die Entstehungsgeschichte der Gebäudeteile und ihr Verständnis als Ort der Stille, des Friedens und der Versöhnung mitten in der belebten Stadt.
Bei gebuchten Führungen kann auch der "Geheimgang" zwischen den blauen Fensterwänden, das Innere des Alten Turms oder die Eiermann-Kapelle einbezogen werden.

Orgelführungen: Die Freunde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche e. V. bieten auch Orgelführungen an der Karl-Schuke-Orgel in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche an.

Orgelführungen können auch individuell vereinbart werden.  -- Informationen und Anmeldungen: fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de oder Tel. 0173-14 08 044.