Werden Sie Podiumpate!

Die denkmalgerechte Restaurierung des Podiums der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Das Podium ist der mit Stufen erhöhte Bereich, der die einzelnen Gebäude der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche verbindet. Helfen Sie mit Ihre Spende, das Projekt beenden zu können!

Eine Podiumpatenschaft ist der persönlichste Weg, die denkmalgerechte Sanierung des Podiums der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zu unterstützen. Sie haben die Wahl, ob Sie symbolisch einen oder mehrere der 5 bis 20 cm großen Podium-Ziegel oder eine der 50 bis 100 cm großen Podium-Platten bezuschussen möchten. Sie können auch die Patenschaft für eine ganze Podium-Fläche ab 5 qm übernehmen. Wir bedanken uns mit einer hochwertigen Patenschaftsurkunde, der Gravur Ihres Namens auf einem der eigens für das Podium angefertigten gusseisernen Wasserablaufgitter oder der Namensnennung auf einer Gedenkplatte im Podium, je nach Patenschaftskategorie.

Patenschaft „Podium-Ziegel“

Mit einem Spendenbeitrag von 50,- € pro Ziegel werden Sie symbolisch Pate für einen der kreisrunden, farbigen Tonziegel, wie sie im Originalkonzept von Architekt Egon Eiermann vorgesehen waren. Auf der westlichen Seite des Podiums sind diese neuen Ziegel nach altem Vorbild bereits verlegt, auf der Ostseite wird noch gearbeitet. Die Ziegel haben einen Durchmesser von bis zu 20 cm und stehen mit ihren verschiedenen Größen und Farben für Vielfalt und Offenheit. 

Natürlich können Sie auch die Patenschaft für mehrere Ziegel übernehmen – wählen Sie einfach den Spendenbetrag entsprechend. Beispielsweise übernehmen Sie für 200,- € die Patenschaft für vier Ziegel. Sie erhalten eine hochwertige Urkunde, die Ihre Patenschaft dokumentiert.


Patenschaft „Podium-Platte“

Mit einer Spende von 1.000,- € werden Sie Pate für eine kreisrunde Podium-Platte von 50 cm Durchmesser. In begrenzter Zahl stehen auch Platten von einem Meter Durchmesser zur Verfügung, für eine Patenspende von 2.000,- €. Die Betonplatten stellen „Inseln“ oder „Anker“ im fließenden Podiumsbelag dar und stehen für Orientierung und Stabilität. Während der Sanierung werden sie originalen Platten aufgenommen, gereinigt, repariert und neu verlegt; einige Platten werden originalgertreu neu gegossen.

Wenn Sie die Patenschaft für eine Platte übernehmen, gravieren wir Ihren Namen auf eines der eigens für unser Podium gefertigten gusseisernen Wasserablaufgitter, die in großer Zahl auf der Fläche die Bodeneinläufe schützen. Davon erhalten Sie nach der Verlegung ein Foto, zusätzlich zur Patenschaftsurkunde.

 

Patenschaft „Podium-Fläche“

Für eine Spende von 5.000,- € übernehmen Sie symbolisch die Patenschaft für eine Podium-Teilfläche von etwa fünf Quadratmetern. Natürlich sind auch größere Flächen nach Absprache möglich. Eine Fläche zu bezuschussen, ist ein Zeichen besonderer Verantwortung, das zum Abschluss der Sanierung auf einer runden „Ehrenplatte“ sichtbar verewigt wird. Diese trägt die Namen aller Flächenpaten, die dies wünschen, und wird am Ende der Sanierung ins Podium eingelassen.

Zusätzlich zur Namensgravur erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde, auf der die Lage „Ihrer“ Fläche im Grundriss des Podiums markiert ist.

 

Spendenhöhe frei wählbar

Natürlich sind Sie ganz frei, was die Höhe Ihrer Spende betrifft. Wenn Ihr Spendenwunsch nicht gut in das Raster der Patenschaften passt, dann nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf: spenden@stiftung-gedaechtniskirche.de, Telefon  (030) 21 01 86 08.