Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

„Ode an den Deserteur“

NOV
26

„Ode an den Deserteur“


Datum Freitag, 26. November 2021, 20:00 Uhr
Standort Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin
Mitwirkende
Sing-Akademie zu Berlin
Preis
15 € (erm. 10 €)
„Ode an den Deserteur“

Chorkonzert - 20 Jahre Rückkehr des Archivs der Sing-Akademie zu Berlin

Sing-Akademie zu Berlin, Lautten Compagney Berlin
Leitung: Kai-Uwe Jirka Programm: Christian Filips

Ode to the Deserter Frederic Rzewski (1938-2021) Kantaten und Sinfonien der Berliner Aufklärung C.P.E. Bach, Janitsch, Kirnberger u.a.

 

Zum 20. Jubiläum der Rückkehr ihres Notenarchivs aus der Ukraine wid­met die Sing-Akademie ihrer Sammlung ein kleines Festival, das mit ei­nem Chorkonzert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche eröffnet wird. Dabei sind Sinfonien und Kantaten der Berliner Aufklärer C. P. E. Bach, Janitsch und Kirnberger zu hören, kontrastiert mit einem Chorzyklus des in diesem Jahr verstorbenen amerikanischen Komponisten Frederic Rzewski. Seine „Ode to the Deserter“ erinnert nicht nur an die bewegte Geschichte des Archivs im Zweiten Weltkrieg, sondern ist auch ein star­ker, vielsprachiger und vielstimmiger Appell für den Frieden.

Im Dezember 2001 kamen die etwa 280 000 Notenseiten, Autogra­phe, Abschriften und Notendrucke in 241 Kartons zurück in den Besitz der Sing-Akademie zu Berlin – eine der wenigen Restituierungen von Beutekunst in der Nachkriegsgeschichte, die der Ukraine zu verdanken sind. Die ursprünglich von Carl Friedrich Zelter angelegte Notensamm­lung zählt zu den bedeutendsten privaten Notensammlungen der Welt und umfasst Werke vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, darunter das Alt­bachische Archiv sowie Autographe und Widmungen von Beethoven, Goethe und Mendelssohn. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Werken der Berliner Aufklärer, die im friderizianischen Zeitalter am preußischen Hof tätig waren, darunter Kompositionen von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Friedrich Fasch, Johann Gottlieb Janitsch und Johann Philipp Kirnberger.

Die Aufführung der Sing-Akademie zusammen mit der Lautten Compagney Berlin wird geleitet von Prof. Kai-Uwe Jirka.

Karten zu 15 € (erm. 10 €) über buero@sing-akademie.de.

Für diese Veranstaltung gilt 3 G.

Foto: C. Hatebur, Berlin