Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Geteilte Erinnerungen: Der Überfall auf die Sowjetunion durch Nazideutschland und die Erinnerungskultur in den Nachfolgestaaten“, Vortrag

JUN
17

„Geteilte Erinnerungen: Der Überfall auf die Sowjetunion durch Nazideutschland und die Erinnerungskultur in den Nachfolgestaaten“, Vortrag


Datum Donnerstag, 17. Juni 2021, 19:00 Uhr
Standort Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin
„Geteilte Erinnerungen: Der Überfall auf die Sowjetunion durch Nazideutschland und die Erinnerungskultur in den Nachfolgestaaten“, Vortrag

Vortrag von Dr. Jörg Morré, Direktor des Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

Moderation: Pfrn. Marion Gardei, Beauftragte für Erinnerungskultur der EKBO, veranstaltet in Kooperation mit dem Landesverband Berlin des Volksbundes der Deutschen Kriegsgräberfürsorge


Liebe Besucher,


Bitte beachten Sie, dass laut Senatsvorgaben für diese Veranstaltung ein Impfnachweis, Nachweis über eine Corona-Erkrankung oder ein gültiger negativer Corona-Test am Einlass vorzulegen sind. Im Gebäude und am Eingang herrscht FFP2-Maskenpflicht.  Wir müssen von allen Besuchern Namen, Telefonnummern und Adressen aufnehmen und 4 Wochen lang aufbewahren. Um Wartezeiten und Gedränge am Eingang zu vermeiden bitten wir Sie daher, bereits vorbereitete Zettel mit den entsprechenden Daten mitzubringen und abzugeben oder sich vor Ort mit der LUCA-App einzuloggen. Eine vorherige Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht möglich.