Chorkonzert

01
MAI

Datum Freitag, 1. Mai 2020, 19:00 Uhr
Ort
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin, Deutschland
Mitwirkende
Oslo Vokalensemble und Kammerchor cantamus berlin
Preis
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

„I himmelen"

Das norwegische Oslo Vokalensemble und der Kammerchor cantamus berlin laden ein zu einem himmlischen Chorkonzert mit einigen der schönsten Werke aus dem hohen Norden. Anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums besucht das Oslo Vokalensemble dieses Jahr Berlin und präsentiert eine Auswahl norwegischer Klassiker aus dem 20. Jahrhundert von Edvard Grieg, Geirr Tveitt und Knut Nysted sowie einer Reihe nordischer Weisen und Volkslieder in ansprechenden Arrangements. Der Kammerchor cantamus berlin singt Musik von Knut Nysted und Arvo Pärt zum Thema Glauben und Trost. In vereinten Reihen tragen beide Chöre des weiteren Werke von Josef Rheinberger und Ola Gjeilo vor. Wir heißen Sie herzlich willkommen zu einem abwechslungsreichen und wohlklingenden Chorkonzert an diesem Frühlingsabend!


Das Oslo Vocal Ensemble wurde 1990 gegründet, Dirigentin ist seit 2013 Ida Cecilie Holm. Das Ensemble hat die Ambition, Chormusik auf hohem musikalischen Niveau zu spielen und ein abwechslungsreiches Repertoire innerhalb des klassischen Genres zu singen.
Neben eigenen Konzertproduktionen arbeiten sie regelmäßig mit professionellen Solisten und anderen Chören zusammen und nehmen an internationalen Wettbewerben und Festivals teil. Es gab auch Kooperationsprojekte mit anderen Künstlern und Ensembles wie dem Fotokünstler Carsten Aniksdal, den Osloer Streichern und dem Sinfonieorchester Ålesund sowie Aufträge als Konzertchor für Andrea Bocelli in der Telenor Arena vor 18.000 Zuschauern

Leitung: Ida Cecilie Holm

Der Kammerchor cantamus berlin ist seit seiner Gründung im Jahr 2002 ein fester Teil der Berliner Chorlandschaft. Das Ensemble setzt sich zusammen aus engagierten und ambitionierten Sängerinnen und Sängern, die alle über langjährige Chorerfahrung verfügen. Das musikalische Repertoire umfasst die gesamte A-cappella-Musik von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Gegenwart. Neben den regulären eigenen Konzerten im Winter und Sommer ist der Chor immer wieder zu Gast bei anderen Veranstaltungen, so etwa in der Sonntagskonzertreihe des Chorverbands Berlin in der Philharmonie, beim Ökumenischen Aschermittwoch der Künstler der Berliner Kirchen, beim Festival Chöre in Neuköllner Höfen oder zuletzt beim Tag des Krematoriums und beim Salon Sophie Charlotte der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Konzertreisen führten in den vergangenen Jahren vor allem ins europäische Ausland. 2017/18 veranstaltete der Chor, gefördert durch das Auswärtige Amt, einen deutsch-georgischen ‘Chordialog’ mit Workshops, Kompositionsaufträgen an zeitgenössische georgische Komponistinnen und Komponisten, einer Einladung an einen georgischen Gastchor und einer Konzertreise nach Georgien, mit eigenen Auftritten unter anderem auf dem nationalen georgischen Chorfestival.


https://www.oslovokal.com/

Bildnachweise: