Gottesdienst zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

27
JAN

Datum Montag, 27. Januar 2020, 18:00 Uhr
Ort
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin, Deutschland
Mitwirkende
​Pfarrerin Kathrin Oxen

Pfarrerin Kathrin Oxen


„Es ist geschehen, folglich kann es wieder geschehen“. In den Ausstellungsräumen des Holocaust-Mahnmals am Brandenburger Tor erinnert dieses Zitat des Auschwitz-Überlebenden Primo Levi an die Wichtigkeit des Erinnerns an die Verbrechen des Nationalsozialismus. Der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird seit 1996 als „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ begangen.

Angesichts des wiederauflebenden Antisemitismus in Deutschland und anderer Äußerungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, bis hinein in das Parlament, ist die Notwendigkeit sich zu erinnern heute dringlicher denn je. Wir laden herzlich ein, mit dem Besuch des Gottesdienstes am 27. Januar um 18.00 Uhr ein Zeichen gegen Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit zu setzen.

Photo by Andrea Nardi on Unsplash


Bildnachweise: