FLY ME TO THE MOON - Predigtreihe im Jahr der Mondlandung

Veröffentlicht am Mo., 4. Mär. 2019 00:00 Uhr
Kirchengemeinde

4. Sonntag im Monat, 18.00 Uhr, nächste Termine:   22.9., 27.10., 24.11.

Am 21. Juli 1969 um 03:56 Uhr deutscher Zeit sprach Neil Armstrong seine berühmten Worte: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“ 500 bis 600 Millionen Menschen weltweit verfolgten die Mondlandung im Fernsehen oder im Radio. Wer es miterlebt hat, kann oft heute noch davon erzählen.

Der 50. Jahrestag der ersten Mondlandung war am 21. Juli Die mediale Aufmerksamkeit ist verblasst, doch die Predigtreihe geht weiter – der Mond gibt theologisch noch mehr zu denken. Zum Beispiel mit dem schönen Abendlied von Matthias Claudius, „Der Mond ist aufgegangen“. Entstanden 1779, fünf Jahre vor Immanuel Kants berühmtem Appell „Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, der zum Wahlspruch der Aufklärung wurde, führt der Dichter hier eine ganz eigene Auseinandersetzung mit übertriebenem Aufklärungspathos, ohne in orthodoxe Abwehr zu verfallen. Diese geistesgeschichtliche Tiefendimension wird von Pfarrer Martin Germer in seiner Predigt am 22. September nachgezeichnet. Fünf Wochen später, am 27. Oktober, wird sich Vizepräsident Dr. Horst Gorski, im Kirchenamt der EKD für theologische Grundsatzfragen zuständig, mit Bibelstellen befassen, in denen Sonne und Mond als Garanten einer beständigen Weltordnung erscheinen, und anderen, in denen Veränderungen am Himmel als Vorzeichen dramatischer Veränderungen auf der Erde wahrgenommen werden: „Wenn alles ins Wanken gerät“. Wie verhält sich dies zu heutigem Wissen über die Evolution des Kosmos und die Endlichkeit selbst der Sonnensysteme? Und wie verhält es sich zu den von der Menschheit herbeigeführten Klimaveränderungen? Zum Abschluss der Reihe bringt Pfarrerin Kathrin Oxen am Abend des Ewigkeitssonntags, dem 24. November Bibelstellen und Liedtexte zum Klingen, in denen Sonne und Mond in ihrer Verschiedenheit auf das ewige Leben bei Gott verweisen: „Ein anderer Glanz“.



24.3.: "Und Gott machte zwei große Lichter" - Auftakt zur Predigtreihe, Pfarrer Martin Germer

28.4.: "Winzlinge im Weltraum" - Pfarrerin Kathrin Oxen

26.5.: "Ein großer Schritt für die Menscheit" -  Prof. Dr. Reinhold Ewald, Teilnehmer der Sojus-Mission von 1997 zur Raumstation Mir

23.6.: „Rhythmen des Lebens“  Pfarrer Martin Germer

28.7.: „Der Mond zu ihren Füßen“  Pfarrerin Marita Lersner

25.8.: „Schön wie der Mond“ Pfarrer Hannes Langbein

22.9.: „Seht ihr den Mond dort stehen?“  Pfarrer Martin Germer

27.10.: „Wenn alles ins Wanken kommt“ Vizepräsident Dr. Horst Gorski

24.11.: „Ein anderer Glanz“  Pfarrerin Kathrin Oxen



 

Bildnachweise: